Ernennungsurkunde zum Chirurgien-Major

beim Régiment de Walsh Infanterie für den Sieur Bonnelle

Louis XVI. - Versailles den 03. Juli 1784

Louis XVI. - Ernennungurkunde - Brevet de chirurgien-major - Regiment Walsh

Dieses Dokument ist ein Patent für den Militärarzt "Sieur Bonelle". Dieser erhält durch die königliche Ernennungsurkunde den Rang des "Chirugien-Mayor" beim Regiment de Walsh Infanterie. Walsh ist der Name des Regimentsinhabers, der aus einer in Frankreich ansässigen irischen Adelsfamilie stammte.

Das Dokument ist in Teilen gedruckt und um die persönlichen Angaben ergänzt. Damit keine nachträglichen Eintragungen vorgenommen werden konnten, sind die Leerräume kalligraphisch mit Linien ausgefüllt. Dieses Patent wurde von einem secretaire de la main – einem Sekretär, der die "Hand" des Königs besaß – mit "Louis" für Ludwig XVI. unterzeichnet. Gegengezeichnet ist es vom Marschall und Kriegsminister Philippe-Henri de Ségur. Dieser wurde während der französischen Revolution eingekerkert und verlor sein Vermögen, da er während seiner Zeit als oberster Befehlshaber des "Ministère de la Guerre" einen Erlass durchsetzte, der allein dem Adel sämtliche Offiziersstellen vorbehielt.

Louis XVI - Ministère de la Guerre - Brevet Régiment Walsh Signaturen Louis XVI un Maréchal Ségur Louis XVI. - PatentSieur Bonnelle
Dokument

[Magazin-N°: BR 0004]

Brevet de chirurgien-major du régiment de Walsh Infanterie pour le Sieur Bonnelle;

Signaturen

Unterzeichnet:

Louis XVI.,
Secretaire de la main;

Kontrasignatur:

Maréchal Philippe-Henri de Ségur,
Marquis de Ségur-Ponchat (eigenhändige Unterschrift);

Schriftstück

Empfänger:

Sieur Bonelle,
Militärarzt/ Militär-Chirurg beim Regiment de Walsh;

Art:

Patent;

Datum:

3. Juli 1784,
Versailles;

Format:

ca. 349 x 270 mm,
1p in-fol.;

Material:

Pergament;

Erhaltung:

sehr schön;

Hinweis: Die Stücke meiner Sammlung stehen grundsätzlich erst einmal nicht zum Verkauf. Diese Website stellt nur ein Online-Archiv dar. Sie haben Fragen?