Brevet über die Charge des Cornette

für den Sieur de Neuville, Dragoner-Regiment "Dragons de Montallet"

Louis XIV. - Versailles, den 27. Januar 1691

Louis XIV. - Brevet Patent für Sieur de Neuville

Dieses Patent ist eine Ernennungsurkunde des Königs und für den "Sieur de Neuville" beim Dragoner-Regiment "Dragons de Montallet" ausgestellt. Wie aus dem Dokument hervorgeht, konnte Louis XIV. sich während eines Aufenthaltes Neuvilles in Versailles selbst von dessen hervorragenden Fähigkeiten, seinem Mut, seiner Kriegserfahrung, Sorgfalt und seiner guten Führung überzeugen. Er verleiht ihm desshalb mit diesem Dokument die Charge des Cornette in der "Compagnie de Foissy" des besagten Dragonerregiments, welche durch die vorangegangene Beförderung des Monsieur de Cohade vakant ist. Der Sieur de Neuville soll auf Anweisung des Königs die gleichen Rechte und Privilegien wie ein Leutnant erhalten.

Der Cornette (deutsch 'Kornett') war ein militärischer Grad in der Kavallerie zur Zeit des Ancien Régime und bezeichnete den untersten Offiziersrang innerhalb einer Kompanie. Er ist dem heutigen Rang eines Unterleutnants gleichzusetzen. Der Cornette war das Äquivalent des "Officier porte-drapeau", dessen Rolle es während der Schlacht war, das Banner des Regiments zu halten. Innerhalb der Dragoner-Regimente wurde für den Rang des Cornette oftmals auch die Bezeichnung "Guidon" (Lenker) verwendet.

Das Dokument, unterzeichnet mit "Louis" für Ludwig XIV. (1638-1715), wurde noch vom Minister und Staatssekretär für Kriegswesen "François Michel le Tellier de Louvois" gegengezeichnet, welcher bereits im darauf folgenden Juli nach einer Ratssitzung verstarb. Dieses in Versailles verfasste Dokument wurde von Frankreich nach Kaiserlautern in Deutschland zugestellt. Ein nachträglicher Zusatz unter dem Regimentsnamen verweist auf dessen Standort im Januar 1791 "à Keiserslautre". Seit 1688 befanden sich französische Truppen wegen des pfälzischen Erbfolgekrieges auf reichsdeutschem Boden.

Brevet de Cornette Dragons de Montalet Signatur Louis XIV. und Le Tellier Autograph Brief mit Unterschrift Ludwig XIV.
Dokument

[Magazin-N°: BR 0006]

Brevet de Cornette dans le régiment de Dragons de Montalet pour le Sieur de Neuville;

Signaturen

Unterzeichnet:

Louis XIV.,
wahrscheinlich Secretaire de la main;

Kontrasignatur:

François Michel le Tellier,
Marquis de Louvois,
Minister und Secrétaire d'État de la Guerre, bekannt als "Louvois"
(eigenhändige Unterschrift);

Schriftstück

Empfänger:

Sieur de Neuville;

Art:

Patent/ Brevet de Cornette;

Datum:

27. Januar 1691,
Versailles;

Format:

ca. 335 x 257 mm,
1p. in-fol.;

Material:

Pergament;

Erhaltung:

ein wenig fleckig,
sonst sehr schön;

Inhalt des Dokuments

Hier finden Sie den Originalinhalt des Dokuments

Aujourd’huy vingt septième du mois de Janvier 1691 : Le roy estant a Versailles, prenant une entiere confiance en la valeur, courage, exp(erien)ce en la guerre, vigilance et bonne conduitte du s(ieu)r de Neuville et en sa fidelité et afection a son service, Sa Ma(jest)é luy a donné et envoyé la charge de Cornette en la comp(agni)e de Foissy dans le regiment des dragons de Montallet, vacante par la promotion du S(ieur) de Cohade a une lieutenance, pour doresnavant en faire les fonctions et en jouir aux honneurs, authorités, prorogations, droits et appoinctemans qui y appartienent telet et semblable ce dont jouissan ceux qui sont pourveus des pareilles charges, mayant Sa Ma(jest)é pour temoignage de sa volonté commandé de luy en expedier le present brevet quelle a signé de sa main et fait contresigner par moy son con(seill)er d’estat et de ses commandemans finances.

Louis
Le Tellier

Hinweis: Die Stücke meiner Sammlung stehen grundsätzlich erst einmal nicht zum Verkauf. Diese Website stellt nur ein Online-Archiv dar. Sie haben Fragen?