Gedenkfeier für Louis XVI. und Marie-Antoinette

Order für den Kommandanten der Nationalgarde von Angers

Comte Prosper de Terves, stellv. Bürgermeister von Angers - 15. Januar 1828

Autographen, Gedenkfeier für Louis XVI. und Marie-Antoinette in Angers 1828

Dieses Dokument, vom 15. Januar 1828 wurde in der Bürgermeisterei der Stadt Angers vom stellvertretenden Bürgermeister, dem Comte Prosper de Terves, verfasst. Der Graf wendet sich mit dem Schriftstück an den namentlich hier nicht erwähnten Kommandanten der Nationalgarde von Angers und gibt diesem seine Order für die geplante Gedenkfeier zu Ehren "ihrer Majestäten"Louis XVI. und Königin Marie-Antoinette. Die Gedenkfeier fand am Montag, den 21. Januar 1828 um 10.15 in der Kathedrale von Angers statt, dem 35. Todestag des Königs. Der Kommandant soll zu dieser Veranstaltung eine Einheit der Garde Nationale abstellen und sich diesbezüglich mit dem Stadtkommandanten abstimmen. Ebenso bittet er den "Colonel de la Garde Nationale" darum, dem "Corps de la Musique" die Order zu erteilen anwesend zu sein, damit man auf der Veranstaltung dem Umstand entsprechende Melodien "genießen" kann.

Gedenkfeier für Louis XVI und Marie-Antoinette - Ville d'Angers, 21. Januar 1828Gedenkgottesdienst für Marie-Antoinette, Reine de France - 1828 in AngersBürgermeisterei Mairie de la Ville d'Angers 1828 Signatur Comte Prosper de Terves, Maire Adjoint Ville d'Angers
Dokument

[Magazin-N°: BR 0016]

Service anniversaire de LL. MM. Louis XVI. et Marie-Antoinette;

Signaturen

Unterzeichnet:

Comte Prosper de Terves,
Stellv. Bürgermeister der Stadt Angers (Maire-Adjoint),
eigenhändige Unterschrift;

Kontrasignatur:

--;

Schriftstück

Empfänger:

Kommandant der Nationalgarde der Stadt Angers,
Colonel de la Garde Nationale d'Angers;

Art:

Brief/ Order;

Datum:

15. Januar 1828,
Angers;

Format:

ca. 180 x 226 mm,
ausgefaltet ca. 360 x 226 mm,
1p. in-fol.;

Material:

Papier;

Erhaltung:

Einige Knicke und eingerissene Kanten. text etwas verblasst, sonst sehr schönes Stück mit schönen Amtseindrucken;

Während der Restauration versuchten die beiden letzten Könige aus dem Maison de Bourbon, Louis XVIII. und Charles X., das durch die Revolution negativ eingestellte Bild Ihres hingerichteten Bruders und seiner Frau wieder aus der Welt zu schaffen. Sie traten genau für das Gegenteil ein und machten beide zu Märtyrern. Diese extrem gegensätzlich verzerrten Darstellungsweisen von Ludwig XVI. und Marie-Antoinette machen es selbst heute noch schwer, beide Persönlichkeiten so zu sehen, wie sie wahrscheinlich in Wirklichkeit waren. Jedoch kommen die Historiker den wahren Personen durch akribische Kleinarbeit immer näher.

Inhalt des Dokuments

Hier finden Sie den Originalinhalt des Dokuments

Monsieur le Colonel. Le service anniversaire de leurs Majestés Louis 16 et de la reine Marie Antoinette, son epouse, se célébrant lundi prochain, 21 du courant, dans l’eglise cathédral à dix heures quinses du matin, j’ai l’honneur de vous inviter à vouloir bien donner les ordres pour qu’il se trouve à cette cérémonie un détachement de la Garde Nationale dont vous voudrez bien concerter la [...] avec Mr. le commandant de la place.

Vous voudriez bien aussi donner l’ordre au corps de la musique de s’y trouver pour y jouir des airs analogues à la circonstance.

Hinweis: Die Stücke meiner Sammlung stehen grundsätzlich erst einmal nicht zum Verkauf. Diese Website stellt nur ein Online-Archiv dar. Sie haben Fragen?