Assignat de 15 Sols

Série 861, Loi du 4. Janvier 1792

Louis XVI. - Roi des François

Louis XVI. - Assignat de 15 Sols - Serie 861, Loi du 4. Janvier 1792

Diese Banknote aus der Zeit der französischen Revolution ist eine Assignate, das von der Nationalversammlung herausgegebene Papiergeld, welches ab dem 14. Dezember 1789 in Frankreich im Umlauf war. Die hier vorliegende Ausgabe der Serie 861 mit einem Wert von 15 Sols aus dem Jahre 1792 ist noch mit der Prägung der Büste des zu dieser Zeit nur noch konstitutionell eingesetzten Königs Louis XVI. und der Bezeichnung "Roi des François" (König der Franzosen) versehen. Auch die eingedruckte Statusreihenfolge "La Nation, La Loi, Le Roi" (die Nation, das Gesetz, der König) gibt Aufschluß über die in der Republik Frankreich eingerichtete Hierarchie. Der König hat seinen alten, gottgegebenen Status verloren. Er steht nicht mehr an erster stelle, sondern muss sich den Belangen der Nation und der Gesetzgebung unterordnen. Diese neue Gesetzgebung warnt im Übrigen auch mögliche Fälscher davor gefälschte Assignaten herzustellen oder in Umlauf zu bringen, da dies mit dem Tode bestraft wird. Diese Warnung ist mit dem Hinweis "La Loi punit de mort le contrefacteur" mit auf das Zahlungsmittel gedruckt. Nach Ludwigs Hinrichtung im Januar 1793 [vgl. BÜ 0005] verschwinden die Prägung und Benennung des Königs von allen Assignaten.

Assignat de 15 Sols - Signatur Buttin Assignat de 15 Sols - Signatur Buttin Assignat de 15 Sols - Signatur Buttin Assignat de 15 Sols - Signatur Buttin
Assignat de 15 Sols

[Magazin-N°: BA 0003]

Wert:

15 Sols =
180 Deniers oder 0,75 Livres;

Série:

861, Loi du 4. Janvier 1792;

Signatur:

Buttin;

Format:

80 x 68 mm;

Erhaltung:

Sehr schön erhalten. Prägung ok: "Louis XVI. - Roi des François";

Hinweis: Die Stücke meiner Sammlung stehen grundsätzlich erst einmal nicht zum Verkauf. Diese Website stellt nur ein Online-Archiv dar. Sie haben Fragen?