Château de Saint-Cloud

Blick über die westlichen Parterres zu Orangerie und Schloss

Carte Postale, um 1900/1917

Veu du Château de Saint-Cloud du côte de l´Orangerie. Reproduktion eines Stichs von Rigaud von 1730.

Diese Ansichtskarte aus der Zeit um 1917 ist die Reproduktion eines alten Kupferstichs von S. Rigaud, welche aus der Zeit um 1730 stammt. Über einen Teil der westlich gelegenen Bassins und Parterres fällt der Blick aus Richtung des Tapis Vert auf die Gartenfassade des am 13. Oktober 1870 zerstörten Château de Saint-Cloud. An der linken Seite der Schlossfassade erkennt man auf den Betrachter zulaufend, die im Jahre 1862 im Auftrag von Napoleon III. abgetragene Orangerie.

Nachdem im Jahre 1891 die Ruinen des im deutsch-französischen Krieg zerstörten Schlosses abgetragen wurden, verblieben nur noch einige Fundament- und Terassenreste [vgl. FA 0010], sowie die große Parkanlage, die auch heute noch ein beliebtes Ausflugsziel ist. Zur Zeit gibt es bestrebungen, das Château de Saint-Cloud zu rekonstruieren.

Orangerie - Château de Saint-Cloud
Postkarte

[Magazin-N°: FA 0014]

Ansichtskarte: "Veu du Château de Saint-Cloud du côte de l´Orangerie" Reproduktion einer Radierung von S. Rigaud um 1730;

Publikationsdatum:

um 1917;

Kartenformat:

138 x 88 mm;

Bildformat:

125 x 58 mm;

Erhaltung:

ungelaufen, beschrieben, sehr schön;

Hinweis: Die Stücke meiner Sammlung stehen grundsätzlich erst einmal nicht zum Verkauf. Diese Website stellt nur ein Online-Archiv dar. Sie haben Fragen?