Maison Bouche du Roi

La bouche du Roi, die Verköstigung der königlichen Familie

Teilbereich des Maison du Roi

Die Maison Bouche war der Küchenservice des französischen Hofes zur Zeit des Ancien Régime und diente ausschließlich der Verköstigung des Königs, seiner Familie und selektierter Adeliger, welche das Privileg hatten mit der königlichen Familie zu speisen. In der Regel wurden jedoch so viele Speisen serviert, dass die üppigen Reste nach den meist öffentlichen Diners noch unzählige weitere Höflinge erfreuten.

Die Maison Bouche oder La bouche du Roi genannte Abteilung, war die größte von den sechs Abteilungen der Maison civile aus der drei Hauptbereiche umfassenden Maison du Roi. und wurde vom Premier Maître d'hôtel geführt. Sie bestand aus insgesamt sieben Offices mit unterschiedlichen Aufgabenbereichen:

• Gobelet: zuständig für Wein und Getränke, geführt vom "Grand Bouteiller";
• Cuisine-bouche: Küche;
• Paneterie: Brot und Backwaren;
• Échansonnerie: Mundschenk;
• Cuisine-commun: Küchenservice;
• Fruiterie: Obst und Früchte. Unter anderem auch zuständig für Kerzen zur Beleuchtung;
• Fourrière: zuständig für Brennholz und Holzkohle für Kamine und die Küchen;

Relevante Stücke

Übersicht aller Objekte meiner Sammlung, die sich auf das Maison Bouche beziehen:

Literatur und Medien

Hier habe ich einige Links zu informativen Büchern und Filmen zusammengestellt:

Hinweis: Die Stücke meiner Sammlung stehen grundsätzlich erst einmal nicht zum Verkauf. Diese Website stellt nur ein Online-Archiv dar. Sie haben Fragen?