Marie-Antoinette

Reine de France et de Navarre

Letzte Königin des Ancien Régime und Opfer der Revolution.

Marie-Antoinette d'Autriche Reine de France et de Navarre
Person

Marie-Antoinette;

2. November 1755,
Wien;

16. Oktober 1793,
Plaçe de la Revolution, Paris;

Beiname:

la Reine Martyre,
die Märtyrerkönigin;

Taufname:

Maria Antonia Josepha Johanna von Habsburg-Lothringen;

Dynastie:

Haus Habsburg-Lothringen,
Elternhaus;

Maison de Bourbon,
durch Heirat;

Titel (u.a.)

Erzherzogin von Österreich,
Prinzessin von Ungarn, Böhmen, der Toskana;

Dauphine von Frankreich,
1770-1774;

Reine de France et de Navarre,
1774-1791;

Reine des Français,
1791-1792;

Eltern

Franz I. Stefan,
Römisch-deutscher Kaiser;

Maria-Theresia von Österreich,
Regierende Erzherzogin von Österreich, Königin von Ungarn und Böhmen;

Ehemann

Louis XVI.,
Roi de France et de Navarre,
∞ 16. Mai 1770;

Weitere, detaillierte Informationen zu diesem Glossar-Thema folgen in Kürze.

Nachkommen

Mit Louis XVI. zeugte Marie-Antoinette folgende Nachkommen:

  • Marie-Thérèse Charlotte,
    Madame Royale,
    ❈ 19.12.1778  –  ✝ 19.10.1851;
  • Louis Joseph Xavier François,
    Dauphin de Viennois,
    ❈ 22.10.1781  –  ✝ 04.06.1789;
  • Louis Charles,
    Dauphin de Viennois,
    ❈ 27.03.1785  –  ✝ 08.06.1795;
  • Sophie Hélène Beatrice,
    Princesse de France et de Navarre,
    ❈ 09.07.1786  –  ✝ 18.06.1787;
Relevante Stücke

Übersicht aller Objekte meiner Sammlung, die sich auf Marie-Antoinette beziehen:

Literatur und Medien

Hier habe ich einige Links zu informativen Büchern und Filmen zusammengestellt:

Hinweis: Die Stücke meiner Sammlung stehen grundsätzlich erst einmal nicht zum Verkauf. Diese Website stellt nur ein Online-Archiv dar. Sie haben Fragen?